Heute zeige ich Dir ein lässiges Sommeroutfit mit Leinenhemd und wie Du dieses Outfit für unterschiedlichen Anlässe variieren kannst.

Leinenhemden eignen sich mit ihrer leichten und luftigen Webart perfekt für den Sommer. Besonders für Outfits im Urlaub lassen sich diese Hemden gut kombinieren. Du kannst sie sehr lässig wie in diesem Outfit tragen, aber auch für schicke und elegante Looks ist ein Leinenhemd zu empfehlen.

Ich möchte Dir drei Möglichkeiten vorstellen, wie Du dieses Outfit kombinieren kannst. Das erste Outfit wird, wie im Titel abgebildet, ein lässiges Sommeroutfit für den Urlaub sein. Anschließend zeige ich Dir wie Du das Outfit sowohl sportlich als auch elegant tragen kannst. Und das Beste ist, Du brauchst nicht mehr als 7 Teile dafür!

 

Outfit Nr. 1: Der lässige Urlaubslook

Für dieses lässige Sommerlook brauchst du eine weiße Leinenshorts, ein hellblaues Leinenhemd, einen beigefarbenen geflochtenen Gürtel und Slipper. Dieses Outfit ist perfekt für den Urlaub. Du kannst es am Tage zum relaxen, am Strand oder für Unterwegs tragen.

Das Hemd besteht aus 100% Leinen. Du kannst dich aber auch für ein Leinen-Baumwollgewebe entscheiden. Das ist auch schön luftig und funktioniert genauso gut mit den anderen Outfit-Varianten.

Du kannst anstelle der Slipper auch Mokassins, Espadrilles oder Sandalen tragen, wenn dir das lieber ist. Sie passen ebenfalls sehr gut dazu.

 

Outfit Nr. 2: Der sportliche Urlaubslook

Das erste Outfit war mehr zum entspannen gedacht. Dieser Stil eignet sich sehr gut für unterwegs. Du bist lässig gekleidet, kannst aber ohne Probleme einen Stopp im Café oder in der Eisdiele machen.

Für den sportlichen Look tauscht du die Leinenshorts mit einer hellblauen Jeansshorts aus. Ich habe mich für eine leichte Waschung entschieden. Einen Destroyed Look würde ich für dieses Outfit nicht empfehlen. Das ist aber natürlich Geschmacksache.

Um den sportlichen Stil zu unterstreichen, trägst du bei dieser Outfit-Variante Sneaker anstelle der Slipper. Mit schlicht weißen Sneaker kann man nicht viel falsch machen. Sie passen gut zu dem Stil. Du kannst dich aber auch für Schuhe mit Farbakzente entscheiden. Achte dabei nur darauf, dass sich die Farben im Outfit wiederfinden oder sich zumindest gut einreihen. Der Look ist ja schließlich doch eher „clean“ gehalten.

 

Outfit Nr. 3: Der elegante Look für den Abend

Zum Abend hin darf es dann etwas schicker werden. Im Urlaub sitzt man schließlich gerne auf der Terrasse oder geht etwas Essen. Dann sollte auch dein Kleidungsstil etwas weniger lässig daherkommen.

Für den eleganten Sommerlook trägst du eine weiße Chinohose, dazu das hellblaue Leinenhemd und die beigefarbenen Slipper. Mit einem ebenfalls beigefarbenen Gürtel unterstreichst du den schicken Stil. Ich empfehle einen geflochtenen Gürtel. Der wirkt schick und sommerlich zugleich.

Optional kannst du dein Outfit auch noch mit weiteren Accessoires aufwerten, wie beispielsweise einer schönen Armbanduhr. Hier würde ich eine Uhr mit einem Metall oder beigefarbenen Lederarmband empfehlen.

 

Ich hoffe Dir haben die Outfits gefallen. Welches Outfit ist dein Favorite Style? Lass es mich wissen. Schreibe mir gerne bei PinterestInstagram oder Facebook.

Viel Spaß beim probieren!